Pharmazeutische Kühlkette

Kühlkettenüberwachung von hochsensiblen Stoffe

Sicherheit in Lagerung und Transport von Pharmazeutischen Stoffen

Um die Integrität von kühlkettenpflichtigen pharmazeutischen Stoffen zu gewährleisten, muss die Einhaltung der Temperaturgrenzen sichergestellt werden.

Transport und Lagerung von kühlpflichtigen Stoffen unterliegen Regularien und Richtlinien. Diese sind bspw. die WHO-Richtlinien und GxP Leitlinien (GMP = Good Manufactoring Practice, GSP = Good Storage Practice, GDP = Good Distribution Practice).

Dabei steht vor allem die Sicherheit im Vordergrund. Über- oder unterschreiten die Stoffe zum Beispiel ihren vorgeschriebenen Temperaturbereich, können sie ihre Wirkung verlieren. Betroffene Ware muss dann ersetzt, zurückgerufen oder gar vernichtet werden. Das führt zu erheblichen Kosten die von vorneherein vermeidbar sind.

Die Überprüfung der Ware empfiehlt sich daher durchgängig, die Möglichkeit zur Kontrolle sollte zu jedem Zeitpunkt möglich sein. Wir empfehlen den Einsatz von smarten Datenloggern zur Temperaturaufzeichnung.

Das intelligente System aus Datenloggern, zentralem Gateway (SmartHub) und der Tec4Cloud kann gerade zur Verbesserung zur Einhaltung von Kühlketten bei pharmazeutische Stoffen beitragen und automatisiert die Dokumentation vollends. Durch die Tec4Cloud, werden Sie bei Über- oder Unterschreitungen der zuvor festgelegten Grenzwerte per Mail, SMS und App benachrichtigt, um schnellstmöglich reagieren zu können.