jba_8941

Der große Tec4med #Hackathon.

Hi, ich bin Martin, Gründer und Geschäftsführer der Tec4med LifeScience GmbH in Darmstadt. Zusammen mit meinen Mitgründern Nico und Julian und einem super Team helfen wir Menschen mit gesundheitlicher Beeinträchtigung ein besseres Leben zu führen. Schau mal auf unserer Webseite nach was wir machen. Dieser Erfolg war allerdings vor drei Jahren noch nicht abzusehen.

Unsere Geschichte.

Ich habe von der Idee über das Team bis zur Serienreife fünf Jahre gebraucht. Wir möchten,  dass du schneller erfolgreich bist, egal ob als Ideengeber und Gründer oder Mitgründer und Experte.

Du hast eine Idee für ein physisches oder vernetztes Produkt? Du willst als Experte helfen eines umzusetzen, bekannt oder lukrativ zu machen? Du willst dein Wissen aus Studium oder Beruf anwenden, deine und die Zukunft der Gesellschaft hacken?

Willkommen, zu:

Deine Geschichte.

Hack the Future.

8 Wochen. Dein Team. Dein Produkt.

Phase One.

Die Idee.

Du hast eine Idee?

Bewirb dich mit deiner Idee in Phase 1 bis zum 12.01. Spätestens bis zum 13.01. wählen wir die fünf besten Ideen aus und ermöglichen deren Realisierung. Für reine Dienstleistungen oder Online-Modelle gibt es andere Wettbewerbe, die besser passen. Ist deine Idee jedoch zum Anfassen und macht sie die Welt zu einem besseren Ort, dann sagen wir: Hack the Future.

Keine Angst, Vertraulichkeit ist garantiert - frag uns nach einem NDA.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Du willst ins Team?

Du hast keine Idee, aber Wissen, das hilft? Bewirb dich initiativ mit deinen Fähigkeiten, egal ob Technik, Marketing, Finanzen oder Recht. Du fühlst dich nicht angesprochen? Wir wissen anderes Denken zu schätzen, sag uns wie du helfen willst!

Phase Two.

Der Beginn.

In Phase 2 kommt ihr als Team zusammen und die fünf Ideen mit ihren Ideengebern werden vorgestellt. Als Mitgründer oder Experte kannst du dich mit dem Ideengeber austauschen und zusammen ein Team bilden.

Phase Three.

Die Realisierung.

Phase 3 (ab 20.1.) besteht aus einer mehrwöchigen Umsetzung. Denn wir wissen, dass Hardware nicht an einem Wochenende gemacht werden kann. Unser Partner Autodesk sponsert euch Zugang zu Fusion 360, damit könnt ihr euer 3D Design, Simulationen, Elektronik, Animationen und Bildmaterial für Präsentationen erstellen. Unser Partner Microtronics stellt euch ein IoT Entwicklerboard mit Cloudcredit zur Verfügung! Seid also kreativ und erstellt funktionierende Prototypen für reales Nutzerfeedback.

Ihr habt keine Werkzeuge?

Kein Problem, ihr könnt eure CAD-Files immer zu uns schicken und wir drucken sie für euch.

Ihr braucht mehr?

An zwei Wochenenden könnt ihr unsere Werkstatt zum Fräsen, Lasern, Löten, Sägen, Biegen, Bohren und Abkanten nutzen, mit Material werden wir euch auch unterstützen. Designen, programmieren, filmen, fotografieren und alles andere könnt ihr insgesamt vier Wochen lang. Auch unsere Mentoren stehen euch mit Rat und Tat zur Verfügung.

Unsere Mentoren.

sabine remmert
philipp weber
peter dollfuss
mickey wakefield
igor moos
benjamin vogt
sebastian clever

Phase Four.

Das Finale.

Phase 4 endet mit einem grandiosem Wochenende (21.2. bis 23.2) im großen Hack-the-Future-Finale.

Ihr komplettiert euer Produkt, bekommt Samstag ein Pitchtraining und präsentiert eure Lösung vor einer kompetenten Jury am Sonntag. Im Anschluss folgt die Preisverleihung und es wird kräftig gefeiert.

Let's hack the future!

Platz 1: Ein Zortrax 200m 3D Drucker

Platz 2: 500,00 Euro

Platz 3 bis 5: 250,00 Euro

 

Als Sonderpreis winkt zusätzlich eine Patentanmeldung!

Let's Hack the Future!