Gekühlte Medikamente im Flugzeug und auf Reisen – Medikamenten Kühltasche 2-8 Grad

Wohin auch immer die Reise gehen mag, auf kühlkettenpflichtige Medikamente kann nicht verzichtet werden. Foto: Unsplash User Slava Bowman

Gekühlte Medikamente im Flugzeug – Das Reisen selbst, sei es eine Geschäftsreise oder ein Urlaub, kann stressig sein. Wenn dann noch hinzukommt, dass Sie auf Medikamente angewiesen sind, die ständig auf +2° C bis +8° C gekühlt werden müssen, macht es das Ganze nicht einfacher. Als helfende Hand führt Sie dieser Reiseführer durch alle wichtigen Schritte vor Reiseantritt, unterwegs oder im Flugzeug. 

Außerdem bieten wir Ihnen die passenden Medikamenten Kühlboxen und Medikamenten Kühltaschen 2-8 Grad, zur Mitnahme Ihrer Medikamente. Wir erklären Ihnen warum herkömmliche Kühltaschen und die Aufbewahrung im (Hotel-)Kühlschrank mitunter gefährlich sein können.

Lassen Sie sich überraschen, wie Sie sorgenfrei und ganz einfach auch mit hochsensiblen Medikamenten reisen können. 

Aktive oder passive Kühlung für gekühlte Medikamente im Flugzeug? Die richtige Medikamenten Kühltasche 2-8 Grad finden!

Zunächst noch ein kleiner Hinweis in eigener Sache: Tec4med bietet Ihnen verschiedene Lösungen zur Mitnahme Ihrer Medikamente auf Reisen und für gekühlte Medikamente im Flugzeug. Hierbei unterscheiden wir zwischen aktiven und passiven Kühlboxen. Aktive Geräte kühlen Ihre Medikamente durch Akku- und Hausstrom zuverlässig und genau auf die gewünschte Temperatur. Passive Boxen verwenden hierzu Phase-Change-Material (spezielle Phasenwechsel-Kühlakkus) die vorher in der Gefriertruhe oder dem Kühlschrank vorbereitet werden müssen. Durch die Hochleistungs-Isolierstoffe stehen passive Lösungen den aktiven Boxen in nichts nach.

 

Tec4med Tipp: Achten Sie beim Kauf von Kühlboxen & Kühltaschen auf die Einhaltung von ISTA & AFNOR Sommer Temperaturprofilen. Dies sind Prüfstandards die eine Kühlung unter extremen Bedingungen (wie hochsommerliche Temperaturen in Urlaubsländern) testen. Viele herkömmliche Kühltaschen halten unter solchen Bedingungen die Temperatur mitunter nur wenige Stunden ein und gefährden damit die Stabilität Ihrer Medikamente und somit Ihre Gesundheit. 

NelumBox (aktive Kühlung)

Cube (passive Kühlung)

Vorteile:

  • Kühlung auf Knopfdruck
  • Unendliche Laufzeit, solange eine Stromquelle vorhanden ist
  • Aufladbare Li-Ionen Akkus (Zugelassen für Handgepäck im Flugzeug)
  • Echtzeit-Tracking von Temperatur, Feuchtigkeit, Standort
  • Personalisierter, geschützter Zugriff auf die Medikamente

Vorteile:

  • Kühlung durch PCM-Kühlakkus (zugelassen für Handgepäck im Flugzeug)
  • Medikamenten Kühltasche 2-8 Grad
  • Lange Laufzeit dank hochwertiger Isoliermaterialien (mind. 60 Stunden)
  • Kühlakkus sind robust und wiederverwendbar
  • Aufzeichnung (optional) von Temperatur, Feuchtigkeit, Standort

Beratung

Sprechen Sie vor einer langen Reise immer mit ihrem Arzt. Foto: Pixabay User Free-Photos

Bevor Sie sich eingehender mit der Planung einer Reise befassen, sprechen Sie zunächst mit Ihrem Arzt. Er wird Ihnen nützliche Ratschläge geben. Es ist vermutlich nicht das erste Mal, dass Ihr Arzt diese Fragen hört, und er / sie kann von den Erfahrungen anderer Patienten berichten, die ähnliche Probleme hatten, mit denen Sie gerade konfrontiert sind. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr Arzt Ihnen ein Dokument aushändigt, in dem Ihre Krankheit und Ihr Bedarf an Medikamenten aufgeführt sind, einschließlich der genauen Namen der Arzneimittel, mit denen Sie verreisen. Dies ist für die Grenz- und Sicherheitskontrollen am Flughafen notwendig.

Vorbereitung für gekühlte Medikamente im Flugzeug & auf Reisen

Stellen Sie als nächstes sicher, dass Sie einen zusätzlichen Vorrat Ihrer Medikamente mitnehmen, falls möglich. Es besteht immer die Gefahr, das Gepäck zu verlieren, wenn Sie eine Notfall-Dosis bei sich haben, können Sie Zeit und Nerven sparen und im Ernstfall sogar Ihr Leben retten.

Vergewissern Sie sich vor dem Verlassen Ihres Hauses, dass von Anfang bis Ende der Reise eine durchgehende Kühlkette gesichert ist. Berücksichtigen Sie mögliche Verzögerungen wie Staus oder Flugausfälle. Wenn Ihre durchschnittliche Reisezeit acht Stunden beträgt, bereiten Sie Ihr Medikamenten Kühltasche 2-8 Grad für mindestens zwölf Stunden vor. Dies gibt Ihnen ein entspannteres Gefühl im Falle einer Verzögerung.

Wenn Sie bspw. eine Medikamenten Kühltasche für 2-8 grad verwenden, informieren Sie sich bitte vor Reiseantritt darüber, wie Sie die Medikamente, die an die Kühlkette gebunden sind, entsprechend verpacken. Für gekühlte Medikamente im Flugzeug gilt außerdem ausreichend Puffer für mögliche Verzögerungen einzuplanen.

Sie müssen in jedem Fall die Kühlpacks für eine bestimmte Temperatur und einen entsprechenden Zeitraum vorkonditionieren (d.h. genau nach den Herstellerangaben vorbereiten). Außerdem ist dabei ist die Art und Weise, wie Sie die passive Kühltasche packen, sehr fehleranfällig, seien Sie also sorgsam. Ihr Medikament darf auf keinen Fall die Kühlpacks direkt berühren. Andernfalls besteht das Risiko, dass die Temperatur Ihres Medikaments unter +2° C fällt oder sogar gefriert, was aufgrund der Eiskristallisation sogar lebensbedrohlich sein kann.

Beaufsichtigung der Medikamente

Achten Sie bei der Sicherheitskontrolle darauf, dass Sie alle Papiere bereithalten. Führen Sie im Idealfall die Medikamente in der Originalverpackung mit der beiliegenden Packungsbeilage mit sich. Bringen Sie die Dokumente ihres Arztes immer in englischer Sprache mit. Wenn Sie in ein Land reisen, in dem es unwahrscheinlich ist, dass die Sicherheitsbeamten Englisch sprechen, kann es hilfreich sein, das Papier vorher in die dortige Amtssprache zu übersetzen. So können Sie gekühlte Medikamente im Flugzeug stressfrei mitführen.

Behalten Sie das Medikament immer im Auge. Wenn Sie allein reisen, nehmen Sie die Medikamente mit auf die Toilette oder bitten Sie eine vertrauenswürdige Person, einige Minuten lang, auf diese aufzupassen.

Handeln Sie zur Sicherheit Ihrer gekühlten Medikamente im Flugzeug & auf Reisen

Wenn Sie mit einer aktiven Kühlbox unterwegs sind, laden Sie diese bei jeder Möglichkeit auf. Das gleiche gilt für die Kühlpacks. Fragen Sie das Flughafenpersonal oder den Kellner in einem Restaurant nach Auflademöglichkeiten. Sie können sich nie sicher sein, wann die nächste Gelegenheit zum Aufladen kommt.

Wenn Sie mit dem Flugzeug reisen, verfügen einige der modernen Flugzeuge über eingebaute Steckdosen, über die Sie Ihre aktive Kühllösung aufladen können. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Medikamente immer in der Kabine haben, da die Temperaturen im Frachtraum des Flugzeugs unter 0° C fallen und Ihre Medikamente schädigen können. Geeignete, hochwertige Kühllösungen sind für Handgepäck geeignet.

Wenn Sie Kühlpacks verwenden und diese bereits zu warm sind, können Sie die Flugbegleiter jederzeit bitten, ihnen Eiswürfel zu bringen. Dies ist keine sehr ausgeklügelte Lösung, die wir nur für Ausnahmesituationen empfehlen. Denn wenn es sich um die einzige Lösung handelt, ist es immer noch besser, als Ihre Medikamente der Hitze ungeschützt auszusetzen. Auch wenn Flugzeuge selbst eine niedrige Temperatur in der Kabine haben, liegt sie immer noch zwischen +20° C und +24° C

Komplikationen einplanen!

Ein komplizierter Teil der Reise kann der Sicherheitscheck am Flughafen sein. Foto: Unsplash User Collin Armstrong

Viele Medikamenten Kühltasche 2-8 Grad halten die optimale Temperatur nur für wenige Stunden. Wenn Sie dem Stress mit unzuverlässigen Kühlboxen aus dem Weg gehen möchten, empfehlen wir aktive Kühllösungen oder hochleistungs-passive Boxen.

NelumBox bietet beispielsweise eine Laufzeit von mind. 12 Stunden auf Knopfdruck, die sich leicht verdoppeln lässt, wenn zwei zusätzliche Akkus mitgenommen werden. Darüber hinaus müssen Sie sich keine Sorgen um das Verpacken oder Zwischenstopps machen, da Sie NelumBox an jeder beliebigen Stromquelle aufladen und betreiben können.

Passive Kühllösungen können diesen Zweck nahezu genauso einfach erfüllen. Achten Sie auf lange Laufzeiten und eine zuverlässige Kühlung (passive Kühlboxen sollten immer die Anforderungen an ISTA und AFNOR Sommer-/ Wintertemperaturprofile erfüllen d.h. auch extrem sommerliche und winterliche Temperaturen sollten die Angabe zur Laufzeit sein – Kontaktieren Sie den Hersteller!).

Ankunft am Zielort

Nachdem Sie an Ihrem Ziel angekommen sind, versuchen Sie, tagsüber nicht zu schlafen, um zu verhindern, dass Sie einen ernsthaften Jetlag bekommen. Vernachlässigen Sie am ersten Anreisetag anstrengende Aktivitäten wie Wandern oder stundenlange Busfahrten. In Bezug auf Ihre Medikamente müssen Sie berücksichtigen, dass Sie sich an den Zeitwechsel gewöhnen müssen. Wenn Sie nach Osten reisen, nehmen Sie Ihre Medikamente zwei Stunden früher ein. Wenn Sie nach Westen fahren, nehmen Sie sie zwei Stunden später als gewöhnlich. Ein Beispiel für Reisen von Europa in die USA:

Ihr Ziel definiert auch den Aufwand, der in Ihre Kühllösung fließt. Eine Reise nach Island zum Beispiel spart Ihnen viel Energie bei der Kühlung Ihrer Medikamente – vielleicht müssen Sie sie sogar wärmen. Im Gegenteil dazu ist ein Ausflug nach Afrika oder Süd-Amerika entscheidend für die Akkulaufzeit und die Kühlleistung. Dabei sind Luftfeuchtigkeit, Staub und Infrastruktur Ihres Ziels wichtige Informationen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Kühllösung den Umständen gewachsen ist, wenden Sie sich vorab an den Hersteller. Stellen Sie sicher, für den Garantiefall eine schriftliche Erklärung zu erhalten. Ihre Kühllösung sollte in jedem Fall für solch extreme Witterungen zertifiziert sein. Vertrauen Sie nur geprüften (bspw. nach ISTA, AFNOR) Kühlboxen und Kühltaschen. Herstellerangaben zu Laufzeiten von Kühllösungen ohne solche Kennung sind unseriös!

Der Aufenthalt birgt neue Herausforderungen

Sie konnten die Temperatur für die gesamte Reisedauer innerhalb der Kühlkette halten, aber wie halten Sie Ihre Medikamente während des Aufenthalts kühl? Während bspw. die Minibar die offensichtliche Wahl zu sein scheint, können die meisten Minibars nicht zwischen +2° C und +8° C kühlen. Die meisten Minibars zeigen nicht einmal die Temperatur an, bei der sie sich gerade befinden. Außerdem halten sie den erforderlichen Temperaturbereich nicht zuverlässig ein. Bedenken Sie auch, dass viele Minibars nur mit eingesteckter Hotelzimmerkarte überhaupt funktionieren

Ansonsten haben Sie die Möglichkeit, einen Kühlschrank in der Hotelküche oder einen Kühlschrank in Ihrem Airbnb zu verwenden. Studien zeigen allerdings, dass über 50 Prozent der in Kühlschränken gelagerten Arzneimittel aufgrund von Temperaturschwankungen (bspw. im Türbereich) an Effizienz verlieren. Lagern Sie Medikamente am besten im Gemüsefach, hier ist die am Konstantesten.

Wir empfehlen die Verwendung einer aktiven Kühllösung wie NelumBox oder passiven Boxen (Tec4med Cube) mit langer Laufzeit und Eignung für Medikamente, um eine angenehme Reise und einen erholsamen Aufenthalt zu gewährleisten.

Genießen Sie Ihre Flexibilität und Unbeschwertheit mit NelumBox & Cube, anstatt sich den gesamten Urlaub über mit einer unzuverlässigen Kühlkette zu beschäftigen.

Für weitere Informationen schreiben Sie uns gerne eine E-Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular. Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen.