SmartHub - Supply Chain Automatisierung am Beispiel des Pharma-Einzelhandels

Mehr erfahren

Die Herausforderung

 

Ein europäischer Pharmagroßhändler stand vor der Herausforderung, sich auf zukünftige Veränderungen der gesetzlichen Regularien bezüglich der Überwachung von temperaturempfindlichen Medikamenten nach GDP vorzubereiten. Das Unternehmen wollte sich einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschaffen, indem es bereits vor den verpflichentenden gesetzlichen Änderungen in zukunftsfähige Technologien investierte. Zu den Anforderungen gehörte ein System, das für eine Mehrfachnutzungen geeignet, nachhaltig und kostengünstig, sowie in hohem Maße automatisierbar und individuell anpassbar ist. Darüber hinaus sollte die gewünschte Technologie einfach integrierbar sein und sich auf die Automatisierung, insbesondere der Supply Chain, fokussieren.

Die Lösung

 

Mit Hilfe des SmartHub & SmartBeacon-Systems haben wir eine Supply-Chain-Automatisierung für den Warenausgang und -eingang implementieren können. Hierdurch wurde jeder Mehrweg-Behälter mit einem SmartBeacon ausgestattet, der jederzeit die Temperatur und andere wichtige Parameter überwacht. Die Sendungen zu den Apotheken werden vom Kunden innerhalb der Tec4Cloud angelegt, sodass die Temperaturberichte nach der erfolgreichen Zustellung automatisch per E-Mail verschickt werden.

Ein an der Ladezone installierter SmartHub stellt die Schnittstelle zur Tec4Cloud dar und registriert automatisch alle SmartBeacons, die das Logistikzentrum betreten oder verlassen. Auf ihrem Weg verbinden sich die SmartBeacons mit einem im Transporter installierten SmartHub und senden alle relevanten Parameter live in die Tec4Cloud. Selbst wenn die Verbindung zum Mobilnetz verloren gehen sollte, speichern die SmartHubs und SmartBeacons die Daten intern und senden diese, sobald sie eine Verbindung aufbauen konnten.

Dank dieser Automatisierung wurden die handschriftlichen Berichte auf ein Minimum reduziert, und auf den Aufwand an manueller Arbeit, wie zum Beispiel das Auslesen von USB-Datenloggern, konnte Dank des digitalen Prozesses komplett verzichtet werden.

Außerdem

 

Um Betäubungsmittel während des Transports zu sichern, nutzt das Unternehmen die Schlossfunktion des SmartHubs. Die Ladung wird so zusätzlich mit einem digitalen Siegel verplombt.
Tec4med entwickelt Mehrweg-Behälter mit einem speziell konzipierten Einsatz, der das SmartHub aufnimmt und so teure und empfindliche Medikamente vor Diebstahl schützt. Zusätzlich kann das SmartHub nicht nur über Geo-Fencing geortet, sondern auch ver- oder entriegelt werden. Für weitere Anwendungsfälle stehen auch andere Verschlussmöglichkeiten, wie Access-Tokens und eine Fernsteuerung über die Tec4Cloud zur Verfügung.

SmartHub & SmartBeacon

 

Heben Sie Ihre Logistik und das Supply Chain Management auf die nächste Stufe.

Das SmartHub verbessert nicht nur die Qualität des Echtzeit-Trackings sondern ist auch in der Lage, Ihre Supply Chain, Ihr Lager und Ihren Fuhrpark zu digitalisieren und zu automatisieren

  • Verbessertes Echtzeit-Tracking
  • Automatisierter Prozess
  • Voll digital abgebildete Supply Chain
  • Zugangskontrolle für sicherheitsrelevante Lieferungen
  • Integration in die Tec4Cloud